kosmetische zähne

Schöne Zähne sind nicht nur wichtig für das Selbstbewusstsein, sie wirken auch sympathisch auf das Gegenüber. Bei Zahnverlust oder Zahnschäden fällt den Betroffenen das Lächeln deshalb schwer. Auch das Sprechen und Essen ist mit Einschränkungen verbunden. Eine Zahnverblendung ist eine wertvolle kosmetische Zahnprothese, die Zahnschäden oder nicht mehr schönes Gebiss verdeckt. Hochwertige Materialien für täuschend echte Zahnnachbildungen Nur einer der vielen Vorteile der künstlichen Zähne ist, dass sie den Träger nicht belasten. Als moderne Alternative zu den Veneers ist kein Zahnarztbesuch für das Einsetzen erforderlich. Dabei ist die Verblendung mit künstlichen Zähnen ausgesprochen kostengünstig und denkbar einfach in der Handhabung. Sie wird einfach aufgesteckt und ist dauerhaft verwendbar. Die Verblendung besteht aus Dental Kunststoff. Bei der Herstellung kommt thermoplastischer Kunststoff zum Einsatz, so dass gesamte Zahnreihen auf künstlichem Zahnfleisch nachgebildet werden können. Kosmetische Zähne werden so mit herkömmlicher Haftcreme an das Gebiss geklebt und sorgen sofort für ein strahlendes Lächeln mit schönen Zähnen.

Die kosmetische Zähne

Hier helfen kosmetische Zähne Gerade Senioren mit gesundheitlichen Einschränkungen wollen sich die aufwendige und kostenintensive Neuherstellung eines Gebisses nicht zumuten. Ältere Gebisse, die nicht mehr ansehnlich sind, aber noch ihre Funktion erfüllen, müssen in solchen Fällen nicht ausgetauscht werden. Kosmetische Zähne lassen sich als Verblendung von außen anbringen und garantieren wieder ein schönes Gebiss. Natürlich eignet sich die Verblendung auch für die vorübergehende Anwendung, zum Beispiel bei Gebissschäden bis zur Reparatur.


Verschiedene Auswahlmöglichkeiten Wer fehlende Zähne oder ein nicht mehr so schönes Gebiss verblenden will, kann mit der passenden Farbwahl garantieren, dass der kosmetische Trick zwar den Betrachter überzeugt, aber nicht zu sehr auffällt. Deshalb bietet der Hersteller verschiedene Farbabstufungen an. Ein Gebiss mit naturweißen Zähnen lässt sich damit ebenso gut verblenden, wie das eines Teeliebhabers, dessen Zähne einen etwas dunkleren Schimmer aufweisen. Auch Raucher finden das passende Angebot. Ebenso lebensecht ist das nachgebildete Zahnfleisch. Es kann blassrosa sein oder auch mit nachgebildeten Blutgefäßen eingesetzt werden. Die Auswahlmöglichkeiten schließen außerdem die Dicke der Verblendung mit ein. Wer besonders empfindlich ist, entscheidet sich für die extra dünne Variante. Für den normal empfindlichen Kiefer empfiehlt sich die mittlere, normale Stärke. Wer sich mehr Wirkung wünscht wird mit der extra dicken Ausfertigung sein Wunschprodukt finden.